• Casparistr. 5-6, 38100 Braunschweig
  • 0531 / 16024
  • E-Mail
  • Doppleruntersuchung

    Bei dieser besonderen Ultraschall-Untersuchung kann die Durchblutung der kindlichen und mütterlichen Blutgefäße mittels farbiger und akustischer Darstellung des Blutflusses gemessen werden.

    Auffällige Flußmuster können Hinweise auf eine drohende oder bestehende Gedeihstörung liefern, die eine vorzeitige Entbindung unter Umständen erforderlich macht. Aber natürlich können mit Hilfe dieser Ultraschall-Technik Mangelzustände auch so früh erkannt werden, daß noch rechtzeitig entsprechende therapeutische Maßnahmen eingeleitet werden können. Indikationen für regelmäßige dopplersonographische Kontrollen sind zum Beispiel mütterliche Erkrankungen wie Bluthochdruck, Diabetes oder Gerinnungsstörungen, Alkohol- und Nikotin-Mißbrauch während der Schwangerschaft, verminderte Fruchtwassermenge, auffällige Plazenta (Mutterkuchen), ein auffälliges CTG oder auch Mehrlingsschwangerschaften. Die Dopplersonographie birgt keinerlei Risiko für Sie als Schwangere oder ihr ungeborenes Kind.

Kontaktinformationen